Folgende Regeln sollten bei der Einnahme von Arzneimitteln gegen Kopfschmerzen beachtet werden:

  • Kopfschmerzmittel nur kurzfristig einnehmen (langfristige Einnahme kann medikamenteninduzierten Kopfschmerz sowie weitere Nebenwirkungen hervorrufen)
  • Vorgeschriebene Dosis nicht überschreiten (eine Steigerung der Dosis lindert den Schmerz nicht wesentlich, ruft jedoch häufiger Nebenwirkungen hervor)
  • Einnahmezeitpunkt beachten. Je nach Kopfschmerztyp kann eine frühzeitige (Migräne) oder späte Medikamenteneinnahme (Spannungskopfschmerz) sinnvoll sein
  • Geeignete Darreichungsform beachten (mit mindestens einem Glas Wasser einnehmen und z.B. bei Migräne Brausetabletten bevorzugen)
  • Oben beschriebene Allgemeinmaßnahmen beachten

zurück