Auch in den Zähnen ist eine Menge los. Hier findet ein ständiger Prozess der Mineralisierung und Demineralisierung statt. Die Bakterien und Beläge entziehen dem Zahn viele Mineralien wie Calcium. Der Speichel hingegen neutralisiert die Umgebung im Mund wieder und führt einen Teil der wichtigen Substanzen in den Zahn zurück. Leider ist dieser Prozess nicht ganz ausgewogen.

Denn die Mineralien werden dem Zahn viel schneller entzogen als sie wieder zurückgeführt werden. So können sich unterversorgte Areale bilden und sie sind die Vorstufen für Karies. Deshalb sollte der schädigende Zahnbelag auch gründlich entfernt werden.

Neuere Untersuchungen haben auch gezeigt, dass die Entstehung von Karies nicht allein durch mangelnde Mundhygiene verursacht wird, sondern dass auch Bakterien mit am Werke sind. Was automatisch auch heißt, dass Karies zu einem gewissen Maße ansteckend ist.
zurück