Zahnkrankheiten - Da hilft nur stopfen

Die einzige Art, den Karies zu heilen ist, den Zahn gründlich zu sanieren. Dabei werden zuerst die Kariesherde komplett ausgebohrt und anschließend gefüllt. Das passiert noch meist mit Amalgam, selbst wenn der Stoff zunehmend in die Diskussion und Kritik geraten ist. Wenn Sie sich unsicher sind, fragen Sie am Besten den Zahnarzt Ihres Vertrauens nach dem besten Stoff für die Füllung Ihrer Zähne.

Im Allgemeinen sind es meist auch nur noch die großen Backenzähne, die mit der Metalllegierung gefüllt werden. Andere Substanzen wie Porzellan oder Kunststoff eignen sich hier nicht so gut, da der Kaudruck an den Backenzähnen sehr hoch und die Widerstandsfähigkeit der alternativen Füllungen nicht ausreicht.
Zumal neuere Studien gezeigt haben, dass auch in Kunstofffüllungen schädliche Substanzen enthalten sind.


zurück